Wander- und Mountainbiketipp Karseggalm Großarltal

Älteste bewirtschaftete Hütte

Die Karseggalm in Großarl-Au ist mit einem Alter von ungefähr 400 Jahren die älteste bewirtschaftete Hütte im Großarltal und wurde seit ihrem Bestehen kaum verändert. Sie ist die einzige im Tal, welche noch eine offene Feuerstelle aufweist, die täglich zum Käsen, Räuchern und zur Warmwasseraufbereitung benützt wird.

Der Wanderer kann aus verschiedenen selbsterzeugten Produkten wie Sauerkäse, Milch, Butter, Brot, Speck, Schnaps u.v.m wählen.

Weitere Wanderziele sind die Breitenebenalm, Unterwandalm und die umliegenden Berggipfel "Kitzsteingabel" und "Penkkopf".

Semmerom Karseggalm © grossarltal.info
Sennerin Karseggalm Großarltal
Karseggalm Kasn © grossarltal.info
Kasn auf der Karseggalm

Erreichbarkeit

Erreichbar ist die Karseggalm am einfachsten von der Breitenebenalm aus (ca. 1/2 Stunde, von der Sonneggbrücke (1 1/2 Stunden) oder über den Rundweg von der Unterwandalm über die Karseggalm zur Breitenebenalm. Auf die Karseggalm führt auch eine Mountainbikestrecke mit dem Schwierigkeitsgrad mittel (11 km Länge und 763 m Höhenunterschied), die in eine Runde zu den umliegenden weiteren bewirtschafteten Almen Unterwandalm, Großwildalm, Maurachalm oder Breitenebenalm eingebunden ist.

Kontakt: Familie Gruber, Tel. 0664 / 99 62 188, E-Mail: eggbauer(at)aon.at

Diese Seite verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Benutzt du weiterhin unsere Seiten, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.